Die Nachricht an uns!

Ihr Name war?


Ihre Nachricht?!

 

Gezeigt werden hier nur Original Plakate, Vorschau und Kinoaushang Bilder der UFA aus den Jahren vor 1945. Sie sehen außerdem noch signierte Autogrammkarten sowie lithographierte Rötel und Kohlezeichnungen von Schauspielern aus dem Deutschen Reich. Und natürlich bekommen sie auch Kurzinformationen zur UFA und ihren Filmen. Von 1925 bis 1940 war die UFA aus finanziellen Gründen in einer Art Zwangskooperation mit den amerikanischen Filmproduzenten von Paramount und Metro-Goldwyn-Mayer vereint. Der Gemeinschaftsname Parufamet erscheint allerdings niemals auf den Plakaten. Einige wenige Filme der dargestellten Kinovorschauen wurden aus unterschiedlichen Gründen von der politischen UFA Führung Zensiert und erschienen nicht so im Kino wie es hier gezeigt wird. Da gab es zum Beispiel einen Film der das ländliche Elend der Bevölkerung darstellte und deshalb kurzfristig aus dem Programm genommen wurde. Das Plakat ist deshalb entsprechend selten da die Auflage natürlich ausgesprochen gering war. Einige Filmplakate wurden für Österreich gesondert hergestellt da man dem Bergmenschen eine andere Mentalität zusprach als dem Norddeutschen. Wiederum bei einem anderen Film, fiel die Schauspielerin in Ungnade und der Streifen wurde kurzerhand abgesetzt. So ist die gesamte Cineastische Historie der UFA gerade aus den Zwischen bzw. Vorkriegsjahren vielfältig und spannend. Rein nationalsozialistische Propaganda Filmplakate der Kriegsjahre werden hier aber weder gezeigt noch verkauft.
Die Plakate sind ca. 28x40cm und 30x44cm groß. Die signierten Autogrammkarten sind 9x14 cm groß und teilweise sehr selten.

 
 

 

 


 

Bitte Fragen sie wenn ihre gesuchten Aushang und Vorschaubilder nicht dabei sind. Die meisten Plakate können,sofern vorhanden von Ihnen nach einer Verfügbarkeitsanfrage erworben werden. Diese und viele andere Autogrammkarten von den damaligen Schauspielern bis in die 60. Jahre hinein sind auf Nachfrage zu verkaufen.

 
 

 

 

Impressum

Die bekanntesten Grafiker im Dienste der UFA waren Siegfried Trieb, Peter Pewas, Kurt Geffers, Cyran und R. Ewert.
Die meisten Plakate sind im Druck signiert. Die Autogrammkarten und Fotos sind alle mit der Unterschrift vom Künstler.

Folgende Filmplakate aus den Jahren 1936 - 41 sind vorhanden: Heimat Karusell • Meine Freundin Barbara • Wenn Frauen Schweigen • Der Patriot • Pour le Merite• • Kautschuk• Kleiner Mann ganz gross • Die vier Gesellen • Gasparone •Gewitter • Königin in Schottland • Gastspiel im Paradies •Die schöne Galathee • Nanon •Ultimo • Der Blaufuchs •Drei Unteroffiziere • Zwischen Hamburg und Haiti • Nordlicht • Das Geheimnis um Betty Bonn • Mitternachtswalzer • Die ewigen drei Worte • Spiel auf der Tenne • Ein dritter Fanal Film • Unternehmen Michael • Patrioten • Fanny Elsler • Großalarm • Zwischen den Eltern • Die kleine Prinzessin • Preussische Liebesgeschichte • Fortsetzung Folgt • Es war eine rauschende Ballnacht • Frau Sixta • Starke Herzen ( Der Film wurde duch die Zensur der Nazis verboten, das Plakat ist also eine echte Rarität) • 7 Ohrfeigen • Karussell • Zweimal zwei im Himmelbett • Der Schimmelkrieg von Holledau • Tundra • Frau Sylvelin • Liebesquadrille • Zu neuen Ufern • Daphne und der Diplomat • Gewitterflug zu Claudia • Urlaub auf Ehrenwort • Wetterleuchten • Streit um den Knaben Jo • Staatsfeind Nr. 1 • Altes Herz geht auf Reisen • Der Fall Deruga • Die schöne Galathee • Der Edelweißkömig • Gastspiel im Paradies • Ein Glas Wasser • Am seidenen Faden • Gebrandmarkt • Ein Lilian Harvey Film • Eine Nacht im Mai • Hotel Sacher • Adrienne Lecouvreur • Kolonne 13 • Die Dame mit den schönen Schultern • War es der im dritten Stock? • Ein Mädchen geht an Land • Der grüne Kaiser • Das Verlegenheitskind • Wochenschau • Die vier Gesellen • Anna Favetti • Andalusische Nächte • UFA Kulturfilme • Wochenschau • UFA und Deulig. Wochenschau • die vier gesellen•
Bei den vorangegangenen Filmen haben folgende Schauspieler mitgewirkt. Zarah Leander, Willy Birgel,Victor Staal, Willy Fritsch, Elisabeth Flickenschild, Hans Albers, Heinz Rühmann und Gusti Huber. Des weiteren sind noch zu erwähnen: Marika Rökk Rudolf Platte Josef Eichheim Grethe Weiser Traudl Stark Hansi Knoteck Franziska Kinz Hilde Körber Carl Froelich Lida Baarova Ewald Balser Peter Tetersen Rudolf Platte Rolf Moebius Rene Deltgen Willy Birgel Lilian Harvey Hilde Körber Paul Dahlke Maria von Tassnady Mathias Wieman Heinrich George Brigitte Horney Heli Finkenzeller Maria Cebotari Gustav Diessl Carola Höhn Karl Ludwig Diehl Johannes Heesters Lilian Harvey und Maria Andergast und Maria Arni und viele mehr.